Tesla Batteriewechsel: Welche Möglichkeiten gibt es?

Tesla Akku Tauschen? Bei Tesla haben Sie Anspruch auf einen Ersatzakku, wenn es zu extremer Degradation kommt (weniger als 70% Batteriekapazität) innerhalb von 8 Jahren oder wenn weniger als 160.000 (Model 3) oder 240.000 Kilometer auf dem Tacho stehen.

Aber was ist, wenn Sie den Akku nach Ablauf der Garantie ersetzen möchten? Ist das möglich?

Um es gleich vorwegzunehmen: Tesla bietet derzeit kein ‘standard’ Austauschprogramm an. Es ist derzeit selten der Fall, dass jemand seinen Akku nach Ablauf der Garantie ersetzen lässt. Wenn der Akku ersetzt werden muss, gibt es oft größere Probleme (wie dieses Beispiel des Tesla Roadster) und die Kosten können erheblich steigen.

Dennoch erwarten wir, dass in Zukunft ein Austauschprogramm eingeführt wird, da immer mehr ältere Tesla-Fahrzeuge unterwegs sind. Irgendwann wird der Wendepunkt erreicht. Ist das Auto mit einem neuen Akku viel wertvoller als ein Tesla mit extrem degradierter Batterie? Wenn der Preisunterschied zwischen diesen beiden Optionen dem Preis eines Ersatzakkus entspricht, wird es erst interessant, den Akku außerhalb der Garantie zu ersetzen. Andernfalls könnten Sie Ihr Auto genauso gut verkaufen und einen neueren Tesla kaufen.

Kosten für den Austausch: circa 15.000 Euro

Ein Akkuwechsel kostet zwischen 12.000 und 20.000 Euro. Es gibt keine feste Preispolitik. Wenn Sie den Akku austauschen möchten, sollten Sie sich am besten an ein Service Center wenden. Auf Anfrage wurde festgestellt, dass ein brandneuer Model 3 LR-Akku 15.000 Euro kostet (einschließlich Einbau). Das Ersetzen eines Model S-Akkus ist teurer, nämlich rund 18.000 Euro, einschließlich Arbeit. Diese Preise können jedoch schwanken.

Die Kosten werden sinken

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Kosten für den Batteriewechsel in der Zukunft sinken werden. Batterien werden immer billiger. Rund 2024 führt Tesla neue Batteriezellen ein, die größer sind als die 2170-Zellen von Panasonic. Diese Zellen bieten fünfmal mehr Energie, führen jedoch zu einer sechsfach höheren Leistung. Dadurch erhöht sich die Reichweite eines Batteriepakets um 16 Prozent.

Das ist interessant. Man kann sich vorstellen, dass Tesla-Fahrer bereit wären, ein neues Batteriepaket zu installieren, wenn es große Vorteile bietet, wie z.B. eine zusätzliche Reichweite von 16 Prozent. Angenommen, die Kosten sind niedriger (z.B. 7.500 Euro für Batterie und Einbau), würden wahrscheinlich mehr Menschen ihr Batteriepaket austauschen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert