Tesla mit der Apple Watch bedienen: Das ist unsere Lieblings-App

Möchten Sie Ihren Tesla vorwärmen oder den Kofferraum des Autos mit Ihrer Apple Watch öffnen? Es gibt verschiedene Lösungen!

Seit kurzem unterstützt Tesla Siri-Kurzbefehle. Das bedeutet, dass Sie Befehle einrichten und dann zu Siri sagen können: „Hey Siri, enteise die Scheiben meines Teslas.“ Das geht auch über die Apple Watch. Halten Sie die digitale Krone eine Sekunde lang gedrückt und sprechen Sie den Befehl aus. Beachten Sie jedoch, dass Sie keine echte App für die Apple Watch erhalten. Wenn Sie also eine App auf Ihrer Apple Watch installieren möchten, sollten Sie sich sogenannte „Third-Party“-Apps ansehen: Apps, die von Drittanbietern erstellt wurden.

Wir empfehlen: Watch App for Tesla

Eine Alternative ist die Verwendung der App „Watch App for Tesla“. Ein Nachteil dieser App ist, dass Sie einmalig 20 Euro zahlen müssen, aber danach können Sie bestimmte Aktionen schnell auf Ihrer Apple Watch durchführen. So ist es möglich, Icons (auch „Komplikationen“ genannt) auf Ihrem Hauptbildschirm oder in einem Widget hinzuzufügen. Mit einem Klick können Sie Ihr Auto enteisen, den Kofferraum öffnen oder die Türen ver- oder entriegeln. Die App kann auch auf Ihrer Apple Watch verwendet werden. Ein Screenshot davon sehen Sie rechts. Sie sehen auf einen Blick den Prozentsatz. Die wichtigsten Aktionen stehen oben, wie das Öffnen des Frunks und das Entriegeln des Autos.

Diese Anwendung für die Apple Watch bietet viele nützliche Extras. Während des Ladens sehen Sie nicht nur, wie lange das Laden noch dauert, sondern auch die voraussichtliche Uhrzeit, wann das Auto fertig geladen ist. Schnell das Ladelimit erhöhen, weil Sie eine lange Fahrt vor sich haben? Mit einem Tippen auf den Bildschirm erledigt!

Auch gut: Tessie

Eine andere beliebte Apple Watch-App ist Tessie. Ein Nachteil von Tessie ist, dass diese App viel teurer ist. Sie zahlen 59 Euro pro Jahr oder 229 Euro für einen Lifetime-Deal. Die App enthält alle Funktionen, die die Watch App for Tesla hat, sieht aber vom Design her viel schicker aus und hat einige nette Extras. So ist es möglich, Fahrten automatisch zu verfolgen. Tessie überwacht auch, wie effizient Sie fahren und ob es möglich ist, Geld zu sparen. Wer weiß, vielleicht spart Ihnen die App langfristig Geld. Wenn Sie interessiert sind: Sie können Tessie immer 30 Tage kostenlos über diesen Link ausprobieren und entscheiden, ob Sie ein Abonnement abschließen möchten oder nicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert